Infizierte Person bei Corona-PK in Wien

Bei einer Corona-Pressekonferenz von Stadtradt Hacker war eine infizierte Person.
Bei einer Corona-Pressekonferenz von Stadtradt Hacker war eine infizierte Person. ©APA/HERBERT NEUBAUER (Symbolbild)
Corona-Alarm nach einer Pressekonferenz zum Thema Corona-Maßnahmen in Wien. Eine Person der Medienvertreter war infiziert.

Eine Person bei einer Pressekonferenz von Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) Mittwochvormittag in einem Wiener Kaffeehaus war mit dem Coronavirus infiziert, die Medienvertreterinnen und -vertreter wurden am Donnerstag vom Contact Tracing der Stadt Wien darüber informiert.

Corona-Infizierte Person trug durchgehend eine Maske

Die infizierte Person habe durchgängig eine Maske getragen. Die übrigen PK-Teilnehmer gelten nun als K2-Kontaktpersonen, die in den nächsten Tagen ihre persönlichen Kontakte reduzieren sollen, ihren Gesundheitszustand genau beobachten und PCR-Tests machen sollen. Nach Möglichkeit solle man sich ins Homeoffice begeben, hieß es gegenüber der betroffenen APA-Redakteurin von einem Mitarbeiter des Contact Tracing.

Alle Infos zum Coronavirus

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Infizierte Person bei Corona-PK in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen