Infizierte fälschte Corona-Test für Halloween-Party in Arena Nova: Cluster

Eine Corona-Kranke zeigte bei einer Halloween-Party einen gefälschten Test vor.
Eine Corona-Kranke zeigte bei einer Halloween-Party einen gefälschten Test vor. ©REUTERS
Eine Corona-Kranke feierte trotz positiven PCR-Tests zu Halloween in der Arena Nova in Wiener Neustadt. Beim Einlass zur Party zeigte sie einen negativen Test vor, erst ein anonymer Hinweis ließ die Frau auffliegen.

Von elf auf 16 Infektionen wuchs nun ein Cluster rund um eine Halloween-Party in Wiener Neustadt. Die Veranstaltung ist von einer weiblichen Person besucht worden, die zwar zunächst einen negativen Nachweis vorgelegt hatte, letztlich aber positiv auf Corona getestet wurde, wie auch die Tageszeitung "Österreich" (Sonntagsausgabe) berichtete.

Infizierte reiste mit Zug zur Party und zeigte gefälschten Corona-Test

Ein Statement zu dem Vorfall liegt vom Veranstalter vor. "Die Person aus dem Bezirk Neunkirchen reiste laut eigenen Angaben mit dem Zug an und wurde beim Einlass entsprechend aller behördlichen Vorgaben kontrolliert. Dort wurde jedoch ein negativer Selbsttest vorgewiesen", wurde via Facebook mitgeteilt. "Kurz darauf bekamen wir einen anonymen Hinweis und reagierten sofort. Binnen weniger Minuten konnten wir die Person ausforschen, aus der Menge fischen und an Polizei und Rettung übergeben."

Die Person habe am 29. Oktober - also zwei Tage vor der Party - in einer Apotheke im Bezirk Neunkirchen einen PCR-Test gemacht. "Dieser fiel positiv aus, das Ergebnis wurde ihr per SMS am 30. Oktober mitgeteilt." Die Polizei ermittelt, im Raum steht u.a. der Verdacht der vorsätzlichen Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Infizierte fälschte Corona-Test für Halloween-Party in Arena Nova: Cluster
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen