Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Indoor Skydiver kämpfen im Windobona Windkanal um Titel

In Wien finden wieder die Österreichische Meisterschaften im Indoor Skydiving statt.
In Wien finden wieder die Österreichische Meisterschaften im Indoor Skydiving statt. ©Wolfgang Lienbacher
Zum vierten Mal in Folge werden die Österreichischen Meisterschaften im Indoor Skydiving im WINDOBONA im Wiener Prater ausgetragen. Dabei werden die Local-Heroes aus Graz, Niederösterreich, Salzburg und Vorarlberg ordentlich Konkurrenz bekommen.
Indoor Skydiving in Wien im Test

Im WINDOBONA Skydive Tunnel im Wiener Prater werden vom 28. Februar bis 1. März 2020 die nationalen Titel im Indoor Skydiving vergeben. In dem vertikalen WINDOBONA Tunnel erzeugen vier Turbinen Windgeschwindigkeiten von bis zu 280 km/h und sorgen für ein reales Flugerlebnis, vergleichbar mit einem Fallschirmsprung aus 4.000 Metern Höhe.

"Ballett der Lüfte" im WINDOBONA

Bei den 4. Österreichischen Meisterschaften müssen die Teams ihre einstudierten Figuren und Formationen so oft wie möglich ausführen. Mit einem Mix aus klassischen Fallschirmspringer-Kategorien und den neuen Dynamic-Disziplinen, die speziell für den Windkanal entwickelt wurden, sind atemberaubende Kopfüber-Manöver und Rotationen garantiert.

Die besten Teams aus Österreich werden in acht verschiedenen Kategorien ermittelt. Sowohl Solo, Zweier- als auch Viererteams müssen in den Disziplinen Formation, Vertical Formation und Dynamic innerhalb einer Arbeitszeit zwischen 35 und 90 Sekunden eine vorgegebene Reihe von Figuren abfliegen. Die neuen und äußerst spektakulären Solo und 2way Dynamic Disziplinen wurden erst mit dem Entstehen der Indoor Skydiving Anlagen entwickelt und haben sich durch spektakuläre Youtube Videos mit millionenfachen Klicks rasend schnell entwickelt. Das Format besteht aus einer Pflicht- und einer Kür-Darbietung. Gewertet werden die Leistungen von drei Schiedsrichtern, die sowohl die korrekte Ausführung, als auch die Anzahl der gezeigten Figuren bewerten.

Internationales Starterfeld in Wien

Durch die Ergänzung um eine offene Klasse sind auch internationale Teams zugelassen, die um den Sieg bei den WINDOBONA Open fliegen. Das Teilnehmerfeld setzt sich bunt gemischt aus dem Lager der klassischen Fallschirmspringer, wie auch reinen Indoor Skydiving Spezialisten zusammen. Für die Nachwuchsflieger von morgen wird eine eigene Kinderwertung für unter 16-Jährige ausgetragen. 

Freier Eintritt bei Wettkampf und After Show Party

Der Eintritt zum Wettkampf sowie zur After Show Party ab 21:00 Uhr ist frei. Unter den Zusehern werden Sachpreise beim WINDOBONA Gewinnspiel verlost.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Indoor Skydiver kämpfen im Windobona Windkanal um Titel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen