Indien: Mann ließ sich zwölf Mal gegen Corona impfen

Gegen den "Impfjunkie" wird wegen Betrugs ermittelt.
Gegen den "Impfjunkie" wird wegen Betrugs ermittelt. ©AP Photo/Tatan Syuflana
Laut eigenen Angaben hat sich ein Inder bereits zwölf Mal gegen das Coronavirus impfen lassen, weil er auf die gesundheitsförderliche Wirkung des Vakzins schwört.

Der Inder Brahmadev Mandal hat sich angeblich schon zwölf mal gegen Corona impfen lassen. Der 84-Jährige schwört auf die gesundheitsförderliche Wirkung des Impfstoffs, er bezeichnet ihn sogar als "Elixier des Lebens".

Die indischen Behörden wollen den ungezügelten Impfstoffkonsum jedoch jetzt bremsen. Gegen den "Impfjunkie" wird wegen Betrugs und Täuschung ermittelt.

Mehr zur Corona-Impfung erfahren

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Indien: Mann ließ sich zwölf Mal gegen Corona impfen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen