Inarritu erneut für US-Regiepreis nominiert

Inarritu mit seinem Star Leonardo DiCaprio
Inarritu mit seinem Star Leonardo DiCaprio
Alejandro Gonzalez Inarritu (52) hat Chancen auf seinen zweiten Preis der US-Regisseurvereinigung in der Sparte "Spielfilm". Die Directors Guild of America (DGA) nominierte den Mexikaner am Dienstag für den Rache-Thriller "The Revenant - Der Rückkehrer". Im vergangenen Jahr gewann der Filmemacher mit "Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)" die Regie-Trophäe des Verbands.


“The Revenant” holte am Sonntag bereits drei Golden Globes – für Regie, als bestes Drama und für Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio. Die DGA-Awards werden am 6. Februar in Los Angeles verliehen.

Inarritu ist nur einer von fünf Nominierten. Chancen haben auch Tom McCarthy (“Spotlight”), Adam McKay (“The Big Short”), George Miller (“Mad Max: Fury Road”) und Ridley Scott (“Der Marsianer – Rettet Mark Watney”). Der 78-jährige Scott war zuvor für “Thelma and Louise”, “Gladiator” und “Black Hawk Down” schon dreimal nominiert, hat den Preis aber nie gewonnen. Die DGA-Awards werden in diesem Jahr zum 68. Mal verliehen. Der Preis gilt als zuverlässiger Indikator für die spätere Oscar-Verleihung.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Inarritu erneut für US-Regiepreis nominiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen