Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Impfungen lösen keinen Autismus aus

Die MMR-Impfung löst entgegen mancher Behauptung nicht Autismus aus.
Die MMR-Impfung löst entgegen mancher Behauptung nicht Autismus aus. ©glomex
Die Zahl an Impfgegnern wächst immer weiter. Eine dänische Studie konnte nun jedoch eine der Behauptungen der Impfkritiker widerlegen.

Einige Menschen sind der Meinung, Impfungen würden mehr Schaden anrichten als vor Krankheiten zu schützen. Eine zentrale Behauptung der Gegner: Die Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln stehen in Zusammenhang mit Autismus-Erkrankungen. Eine dänische Studie konnte dies jüngst jedoch wiederlegen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Gesundheit
  • Impfungen lösen keinen Autismus aus
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen