Impflicht in Griechenland: Was das für Urlauber bedeutet

Wer in Innenräumen essen oder trinken will, muss in Griechenland geimpft sein.
Wer in Innenräumen essen oder trinken will, muss in Griechenland geimpft sein. ©pixabay.com
Die griechische Regierung will die rasche Ausbreitung der Delta-Variante bremsen. Deshalb dürfen sich die Menschen nur noch in Innenräumen von Gastronomie- und Kulturbetrieben aufhalten, wenn sie geimpft sind.

In Griechenland dürfen sich die Menschen künftig nur noch in den Innenräumen von Gastronomie- und Kulturbetrieben aufhalten, wenn sie gegen Corona geimpft sind. Das gab der griechische Premier Kyriakos Mitsotakis am Montagabend bekannt. Beschäftigte im Gesundheitssektor und in der Altenpflege müssen sich zudem künftig verpflichtend impfen lassen - sonst können sie von ihrer Arbeit freigestellt werden.

Auch Griechenland-Urlauber von Impfpflicht betroffen

Auch Griechenland-Urlauber sind von der Impfpflicht auf der Halbinsel betroffen. Was genau Urlauber beachten müssen, erfahrt ihr im Video:

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Reise
  • Impflicht in Griechenland: Was das für Urlauber bedeutet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen