Im Witzke werden 52 neue Wohnuneinheiten gebaut

Erich Mayer, Wohnbauselbsthilfe, und Bgm. Richard Amann beim Spatenstich für die neue Wohnanlage
Erich Mayer, Wohnbauselbsthilfe, und Bgm. Richard Amann beim Spatenstich für die neue Wohnanlage ©TF
Am Montag dieser Woche erfolgte im Stadtteil Witzke der Spatenstich für den Bau einer neue Wohnanlage, in der auch ein städtischer Kindergarten untergebracht wird.
Spatenstich im Witzke

Hohenems. Drei Gebäude mit insgesamt 52 Wohneinheiten (Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen) sowie einem neuen Kindergarten mit zwei Kindergruppen im Erdgeschoss werden hier von der Wohnbauselbsthilfe in Kooperation mit Rhomberg Bau errichtet. Die geplante Bauzeit beträgt 20 Monate. Der Abschluss des Kaufvertrags für den Kindergarten mit der Wohnbauselbsthilfe wurde auf der Stadtvertretungssitzung am Dienstag, dem 3. November, beschlossen.

Die Wohnnutzfläche der gemeinnützigen Wohnungen beträgt rund 3.375 m², jene für den Kindergarten rund 400 m². Geplant sind auch ein neuer Spielplatz für den Kindergarten mit einer Fläche von rund 630 m² sowie großzügige Freiflächen und Besucherparkplätze. Jedes der drei Gebäude verfügt über vier oberirdische Stockwerke, die zudem über ein zusammenhängendes Untergeschoss samt Tiefgarage miteinander verbunden sind. Für jede Wohnung ist ein Unterstellplatz vorgesehen. Insgesamt entstehen 44 Tiefgaragenplätze sowie acht Einstellplätze im Erdgeschoß.

Weiters werden eine Solaranlage und in einem gemeinsamen Heizraum eine Gasheizung installiert. Alle Wohnungen, die in Niedrigenergie- und Massivbauweise errichtet werden, sind barrierefrei zugänglich und verfügen über eine Terrasse. Die Gebäude erhalten außerdem jeweils einen Fahrrad-, Trocken- und Müllraum.

Die Wohnbauselbsthilfe war beim Spatenstich durch Geschäftsführer Dipl.-BW. (FH) Erich Mayer und Josef Jenny vertreten, Rhombergbau als ausführendes Bauunternehmen durch Ing. Christian Jauk, Gökhan Ülker und DI Harald Hutter. Von der Stadt Hohenems waren neben Bürgermeister Richard Amann und Vizebürgermeister Bernhard Amann auch die für Kindergärten zuständige Familienstadträtin Angelika Benz    

  • VIENNA.AT
  • Hohenems
  • Im Witzke werden 52 neue Wohnuneinheiten gebaut
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen