Im Finale der French Open: Dominic Thiem schafft Tennis-Sensation

Dominic Thiem schaffte es ins FInale der French Open.
Dominic Thiem schaffte es ins FInale der French Open. ©AFP PHOTO / CHRISTOPHE SIMON
Der Österreicher Dominix Thiem hat am Freitag in Paris als zweiter Österreicher nach Thomas Muster (1995) das Einzel-Finale eines Tennis-Grand-Slam-Turniers erreicht.

Der als Nummer 7 gesetzte Thiem bezwang in seinem dritten Roland-Garros-Halbfinale en suite den Italiener Marco Cecchinato mit 7:5,7:6(10),6:1. Am Sonntag spielt er gegen Rafael Nadal (ESP-1) oder Juan Martin Del Potro (ARG-5) um den Titel.

Thiem hat damit ein Final-Preisgeld von 1,12 Mio. Euro sowie 1.200 Zähler für die ATP-Weltrangliste sicher. Im Ranking ist ihm Platz sieben ab Montag sicher. Den bisher einzigen Einzel-Major-Titel hatte der mittlerweile 51-jährige Muster 1995 ebenfalls in Paris geschafft.

Dominic Thiem erreicht Finale der French Open 2018

“Es ist ein wunderschönes Gefühl, ich freue mich riesig, dass ich im Finale bin. Es ist noch ein Spiel zu absolvieren, das nicht schwerer sein könnte. Zeit zum Träumen ist danach. Aber jetzt fühle ich mich gut, jetzt bin ich sehr, sehr glücklich”, sagte Dominic Thiem im ORF-Interview.

Paris. Der Schüssel zum Erfolg sei der enge zweite Durchgang gewesen, obwohl er davor im Tiebreak einen Volley zum Satzball vergeben habe. “Das war der große Türöffner”, so Thiem. Er müsse nun bestmöglich regenerieren, werde sich das zweite Semifinale anschauen, um seinen nächsten Gegner zu beobachten. “Und dann volle Kraft am Sonntag.”

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Im Finale der French Open: Dominic Thiem schafft Tennis-Sensation
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen