Illegales Glücksspiel und Prostitution in Wien-Hernals

Die Polizei machte das Lokal dicht.
Die Polizei machte das Lokal dicht. ©AFP
Die Wiener Polizei ging in der Nacht auf Sonntag einem Hinweis auf illegales Glücksspiel und Prostitution nach. Acht Frauen wurden angezeigt.

Gegen 01.00 Uhr gingen Polizisten einem anonymen Hinweis zu illegalem Glücksspiel und Prostitution in einem Lokal in Wien-Hernals nach. Dort hielten sich ein Österreicher und acht Frauen aus der Ukraine auf. Der Mann gab an, ein Mitarbeiter des Lokalbesitzers zu sein. Die Frauen wurden nach der Covid-Einreiseverordnung angezeigt, da sie der Registrierungspflicht und der Covid-Testpflicht nicht nachgekommen waren. Zudem stellten die Beamten die Reisepässe nach dem Fremdenpolizeigesetz sicher.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Illegales Glücksspiel und Prostitution in Wien-Hernals
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen