"Ich fiebere mit allen mit"

Schwarzach - Astrid Hartmann von der Team Agentur betreut die zwölf Misswahl-Kandidatinnen.

Eine intensive Zeit. Intensiv für zwölf junge Vorarlbergerinnen. Und ebenso intensiv für ihre Betreuerin.
Am 1. Februar findet im Festspielhaus Bregenz die Wahl zur “Miss Vorarlberg 2008” statt. Astrid Hartmann trainiert die Kandidatinnen für das Ländle-Großevent bereits seit Wochen. Gibt die Erfahrungen weiter, die sie selbst in ihrer Jugend als Model gesammelt hat. Zehn Jahre lang schritt sie für die Team Agentur in Dornbirn über die Laufstege im In- und Ausland. “Das Modebusiness war immer meine Traumwelt. Schon in der Textilschule habe ich gemerkt, dass ich da hin will”, sagt sie mit leuchtenden Augen.

Unterschiede

Sie hat die Modewelt von den verschiedensten Seiten kennengelernt. Als Model, als Stylistin und seit November 2007 nun auch als Bookerin– genau davon profitieren die zwölf Kandidatinnen für die heurige Misswahl.
Auch wenn Astrid Hartmann die Wahl nicht eigentlich als Model-Contest bezeichnen würde. “Es gibt schon Unterschiede zwischen einer Miss und einem Model”, erklärt sie. Ein Model müsse vor allem wandelbar sein. “Eine Miss soll und darf ein Typ sein”, ist sie sich sicher. Gepflegt, zuvorkommend und sympathisch sollte die zukünftige Miss Vorarlberg daherkommen, pardon – schreiten.
Denn das Lauftraining ist einer der wichtigsten Bestandteile des Trainings, das Hartmann einmal wöchentlich mit den Kandidatinnen absolviert. “Haltung zu bewahren und richtig zu laufen ist enorm wichtig auf dem Laufsteg. Und letztendlich helfen wir den Mädchen mitunter auch, Haltungsschäden vorzubeugen oder diese auszubügeln”, erzählt Hartmann. Überhaupt wolle sie den jungen Damen vor allem vermitteln, ein gesundes Leben zu führen. “Sport, gesunde Ernährung – das alles gehört dazu”, weiß die Expertin.

“Keine Favoritin!”

Favoritin für den großen Tag hat Hartmann keine. “Ich bin da ganz anders fokussiert. Ich sehe ihnen allen jetzt seit Wochen dabei zu, wie hart sie an sich arbeiten. Ich will jeder Einzelnen so viel wie möglich mitgeben, sodass sie alle dieselben Chancen haben”, betont sie. Insofern werden sie mit allen zu gleichen Teilen mitfiebern. Auch weil sie die Nervosität der Mädchen nachvollziehen kann: “Dadurch, dass ich es selber schon getan habe, weiß ich, was es heißt, das erste Mal auf einem Laufsteg zu stehen. Da gehört einfach auch viel Mut dazu”, sagt Hartmann.
Nach der Wahl kann Astrid Hartmann dann aufatmen. Aber nur für einen Augenblick. “Die Frühjahrssaison startet ja nun – da haben wir alle Hände voll zu tun, mit Bookings und der Organisation von Veranstaltungen”, sagt sie.
Wer weiß, vielleicht findet sich schon dann eine der zwölf Kandidatinnen in der Kartei der Team Agentur. Denn – “ein Sprungbrett kann die Misswahl allemal sein!”

ZUR PERSON

Name: Astrid Hartmann
Beruf: Bookerin, Modelcoach
Geboren: 23. Mai 1967
Familie: geschieden, zwei Kinder (Lennon, 11 Jahre und Yannick, 9 Jahre)
Laufbahn: Nach Abschluss der Textilschule in Dornbirn Einstieg ins Modelbusiness (Team Agentur), zehn Jahre als Model tätig, danach zehn Jahre als Stylistin. Seit November 2007 bei der Team Agentur in Dornbirn als Bookerin beschäftigt.

  • VIENNA.AT
  • Schwarzach
  • "Ich fiebere mit allen mit"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen