Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hundehalter gerieten in Wien-Ottakring aneinander

Die Polizei nahm den aggressiven Hundebesitzer fest.
Die Polizei nahm den aggressiven Hundebesitzer fest. ©APA (Sujet)
Am Dienstag eskalierte ein Streit unter Hundebesitzern im Kongreßpark. Eine Frau wurde dabei mit dem Umbringen bedroht.

Im Zuge eines ausgearteten Streits unter Hundehaltern im Kongreßpark in Wien-Ottakring, kündigte ein 28-Jähriger am 24. März gegen 12.45 Uhr an, eine Waffe zu holen und seine Kontrahentin umzubringen.

Der mutmaßliche Täter kam kurze Zeit später zurück und hatte einen Hammer und ein Küchenmesser in der Hand. Die in der Zwischenzeit verständigte Polizei konnte den österreichischen Staatsbürger noch vor Ort vorläufig festnehmen. Es wurde niemand verletzt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Hundehalter gerieten in Wien-Ottakring aneinander
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen