Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hürdensprinterin Harrison nahe am Weltrekord

Harrison lief eine tolle Zeit über 100m Hürden
Harrison lief eine tolle Zeit über 100m Hürden
Kendra Harrison ist beim Diamond-League-Leichtathletik-Meeting in Eugene/Oregon nur um 3/100 Sekunden am Weltrekord über 100 Meter Hürden vorbeigeschrammt. Die 23-Jährige aus den USA gewann am Samstagabend (Ortszeit) in 12,24 Sekunden. Damit verpasste sie die fast 28 Jahre alte Bestmarke der Bulgarin Jordanka Donkowa nur knapp.


Über 3.000 Meter Hindernis blieb Ruth Jebet aus Bahrain als erst zweite Frau unter neun Minuten. Die 19-Jährige gewann in 8:59,97 – schneller war bisher nur die russische Olympiasiegerin und Weltrekordhalterin Gulnara Galkina (8:58,81). Hinter Jebet lief Weltmeisterin Hyvin Kiyeng aus Kenia in 9:00,01 Minuten Afrika-Rekord.

Eine Kampfansage in Richtung Usain Bolt waren die 9,88 Sekunden von US-Sprinter Justin Gatlin über 100 Meter – wenn auch bei zu starkem Rückenwind (+2,6 m/Sek.). Er gewann vor Asafa Powell (JAM/9,94) und Tyson Gay (USA/9,98).

Auch andere Athleten hatten sich zwei Monate vor den Olympischen Spielen schon in starker Form präsentiert: Für weitere Jahresweltbestleistungen sorgten am Freitag Kugelstoß-Weltmeister Joe Kovacs (USA/22,13 Meter) und der britische Olympiasieger und Weltmeister Mo Farah über 10.000 Meter in 26:53:71 Minuten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Hürdensprinterin Harrison nahe am Weltrekord
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen