Huawei und T-Mobile machen auf der Wiener Mahü gemeinsame Sache

Der neue T-Mobile-Huawei-Shop wurde am Freitag eröffnet.
Der neue T-Mobile-Huawei-Shop wurde am Freitag eröffnet. ©T-Mobile/ Huawei/ Oskar Steimel
Heutzutage muss ja alles ein Erlebnis sein - das Einkaufen wird zur Shopping Experience, das Klassik-Konzert zur Culture Experience, sogar die Arbeit wird als Work Experience vermarktet. Kein Wunder also, dass auch die Eröffnung des T-Mobile/Huawei-Stores auf der Wiener Mahü Nummer 45 zu einem Erlebnis wurde.
Bilder von der Store-Eröffnung

Die Eröffnung des ersten gemeinsamen “Experience Stores” konnte man getrost als Erlebnis bezeichnen. Herzblatt-Moderator Christian Clerici führte durch den Abend und den Store, der im Raimundhof auf zwei Stöcke aufgeteilt ist. Im oberen Stockwerk werden dabei Huawei-Produkte präsentiert, im Erdgeschoss stellt T-Mobile aus.

Eröffnung des ersten “Experience Stores”

Eine Experience, auf die man gerne verzichtet hätte, war der Vortrag zum Programm der nächsten Wochen, das der Store seinen Kunden bietet. Das wurde nämlich rappend vorgetragen, einen besseren Überblick bietet jedoch die Webseite. Von Workshops über Game Days bis hin zu Brainfood Days – der Laden bietet wöchentliche und monatliche Schwerpunkte an, zu denen sich Kunden informieren und Geräte testen können.

Themenschwerpunkte im Huawei/T-Mobile-Store

So steht der Store jeden Monat im Zeichen eines thematischen Schwerpunktes. Im Juli geht es um “Photography”, ein ungebrochen starker Trend auf sozialen Netzwerken. Im August folgt “Gaming”, gefolgt von “Music” im September und “Innovation” im Oktober. Der November steht im Zeichen der “Artifical Intelligence” und im Dezember wird es “weihnachtlich emotional” /man darf gespannt sein). Wöchentlich wiederkehrende Themenschwerpunkte wie Workshops, Brainfood Days oder Gaming Days sowie tägliche Aktionen wie Photo Challenges, Cash back-Aktionen und Gewinnspiele runden die “Consumer Experience” ab.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Huawei und T-Mobile machen auf der Wiener Mahü gemeinsame Sache
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen