hotVolleys nach 2:3 in Champions League nur Außenseiter

Die 2:3-Niederlage zum Auftakt der Champions League daheim gegen den französischen Cupsieger Beauvais Oise hat den österreichischen Herren-Volleyball-Meister aon hotVolleys am Dienstag in eine Außenseiterrolle im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale gebracht.

Mit dem slowenischen Champion Bled am nächsten Mittwoch auswärts sowie im Dezember Pool-Favorit Trento zunächst auswärts und dann daheim wird es für die Wiener schwierig, den verlorenen Punkt gutzumachen.

Bled bezog zwar am Dienstag parallel zu den hotVolleys mit einem 0:3 bei Trento eine gehörige Schlappe, hat den ÖVV-Club aber erst am Freitag in der Mitteleuropa-Liga (MEVZA) im Budocenter mit 3:0 abgefertigt. hotVolleys-Manager Peter Kleinmann baut freilich darauf, dass seine Truppe an diesem Wochenende spielfrei ist und sich nach dem freien (heutigen) Mittwoch eine Woche lang konzentriert auf die letzte Partie vor einer vierwöchigen Champions-League-Pause vorbereiten kann.

“Wir sind jetzt sehr unter Druck”, räumte Kleinmann gegenüber der APA – Austria Presse Agentur ein. Seinem Team bescheinigte der 61-Jährige allerdings keine schlechte Leistung gegen die Franzosen. “Eindreiviertel Sätze lang hat alles funktioniert”, bezog er sich auf den Beginn des Spiels, ehe die Gäste aufkamen. Dass im entscheidenden vierten Satz vier Österreicher zum Einsatz kamen, war ein Ergebnis schwächerer Leistungen von Legionären.

Kleinmann: “Das ist ein Jahr zu früh gekommen, unsere Österreicher sollen das Spiel noch nicht tragen.” Dennoch sei man den Franzosen in dieser Phase gleichwertig gewesen, was für die Zukunft speziell auch des Nationalteams hoffen lässt. Besonders Mittelblocker Peter Wohlfahrtstätter und Aufspieler Daniel Müllner entsprachen, beide sind 18-jährig. “Unser Plan ist, die Österreicher langsam ins Geschäft zu bringen.”

Gar nicht gut sieht es für den österreichischen Damen-Meister SVS Post aus. Nach dem 0:3 im hotVolleys-Vorspiel gegen ASPTT Mühlhausen scheint die Gefahr groß, auch in der dritten Saison des Clubs in der europäischen “Königsklasse” nicht den ersten Match-Sieg einfahren zu können. Zumindest nächsten Mittwoch auswärts gegen Eczacibasi Zentiva Istanbul dürfte das kaum zu bewerkstelligen sein.

Ergebnisse Champions League Herren

Gruppe E/1. Spieltag: aon hotVolleys – Beauvais Oise 2:3 (23,-24,-22,23,-13, Trentino Volley – Ach Volley Bled 3:0 (17,18,20)

 

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • hotVolleys nach 2:3 in Champions League nur Außenseiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen