AA

hotVolleys kämpfen um Aufstieg

Nach dem 3:1 im Heimspiel wollen die Wiener am Donnerstag in Kecskemet den Aufstieg im CEV-Cup unter Dach und Fach bringen.

Nach dem 3:1 Heimsieg gegen den ungarischen Vizemeister Kecskemet  steht am Donnerstag das Rückspiel auf dem Programm. Bei einem Sieg steigen die hotVolleys ins Achtelfinale des CEV-Cups auf und würden dort auf den Sieger der Paarung Ankara gegen Tel Aviv treffen. Sollte Kecskemet gewinnen wäre ein Golden Set für das Weiterkommen notwendig.

” Wir sind stark genug um die Ungarn auch auswärts zu schlagen. ” so Sportdirektor Darko Antunovic.” Gegen Kecskemet haben wir schlecht gespielt und 3-1 gewonnen. Gegen Aich Dob haben wir gut gespielt und 1-3 verloren. Wenn wir die Leistung bringen, welche wir gegen Aich/Dob gezeigt haben, sind wir in der nächsten Runde.”

Kecskemet

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • hotVolleys kämpfen um Aufstieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen