Hotelbesitzerin gefesselt und ausgeraubt

Bild: VMH
Bild: VMH
Eine 72-jährige ist Dienstag früh während ihres Nachtdienstes im Hotel ihres Sohnes von drei Einbrechern überwältigt worden.

DieTäter, die mit einem Trick in das Gebäude am Rennweg in Wien-Landstraße gelangt waren, drängten die Frau an die Wand der Rezeption, verklebten ihr den Mund und fesselten sie mit Klebebändern an einen Sessel. Mit dem Bargeld aus der Kassa flüchteten die unbekannten Männer spurlos, berichtete das Kriminalkommissariat Zentrum Ost.

Gegen 2.10 Uhr täuschte einer der Bande der 72-Jährigen vor, ein Zimmer mieten zu wollen und verwickelte sie in ein Gespräch. Während er sein Opfer ablenkte, öffnete er seinen Komplizen die Türe. Gemeinsam fesselten sie die resolute Frau und stahlen eine Summe im knapp vierstelligen Bereich aus der Kassa. Die ehemalige Besitzerin des Hotels, die seit Jahren jede Nacht alleine im Hotel verbrachte, erlitt einen Schock, blieb aber unverletzt.

Da das überwiegend von Osteuropäern frequentierte Quartier keinerlei Sicherheitseinrichtungen hatte, gäbe es derzeit noch keine Spuren zu den Tätern, so die Polizei. Dem Opfer zufolge dürften alle drei um die 35 Jahre alt, zwischen 1,75 und 1,90 Meter groß, schwarzhaarig und schlank sein. Außerdem hätten sie mit einem ost-europäischen Akzent gesprochen.

Täterbeschreibung:

  • Täter 1: ca. 35 Jahre alt, 175 cm groß, schlank, dunkle Kleidung, und schwarze kurze Haare
  • Täter 2: ca. 35 Jahre alt, 180 cm groß, schlank, dunkle Kleidung, kurze schwarze Haare
  • Täter 3: ca. 35 Jahre alt, 187- 190 cm groß, schlank, dunkle Kleidung, schwarze Haare
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Hotelbesitzerin gefesselt und ausgeraubt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen