Hortensia-Garten auf dem Hohenemser Schlossberg eröffnet

Der Hortensia-Garten auf dem Schlossberg ist eröffnet
Der Hortensia-Garten auf dem Schlossberg ist eröffnet ©Heidegger
Der Hohenemser Schlossberg ist seit kurzem um eine „Attraktion“ reicher.

 

Zur Erinnerung an den 450. Jahrestag der Vermählung von Graf Jakob-Hannibal und Hortensia Borromeo durch Papst Pius IV in Rom haben Schüler des Bäuerlichen Schul- und Bildungszentrum und der Verkehrsverein Hohenems einen Obstgarten angelegt. Und zwar an jener Stelle, wo einst Hortensia ihren Obstgarten hegte und pflegte.

Die Enthüllung der Info-Tafel nahmen Stadtrat Dieter Egger, Sponsor Siegmund Prock (Prock Blitzschutz) und Eigentümer-Vertreter Edmund Banzer vor.

 

 

 

 

 

Auszug aus der Inschrift:
„Im zarten Alter von 14 Jahren folgte Hortenisa ihrem Gemahl nach Hohenems. Wohl auch um sich vom Heimweh nach ihrer oberitalienischen Heimat abzulenken, legte sie sich hier ein Schlossgärtlein an, dem sie sich neben der Erziehung ihrer fünf Kinder liebevoll widmete. Hortensia starb mit 28 Jahren an Pocken.“

 

  • VIENNA.AT
  • Hohenems
  • Hortensia-Garten auf dem Hohenemser Schlossberg eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen