Hoppala: Tribute-Übersiedlung doch nicht so überraschend?

Hoppala.
Hoppala. ©Vienna Online
Bei der Absage-Pressekonferenz in Wien sah es so aus, als sei die Entscheidung sehr kurzfristig gefallen. Doch Ups! Plakat und Website für das Tribute-Konzert im Wembley-Stadion gibt es schon.
Stadt Wien streicht Gelder
Berlin: Keine neuen Stars
Mega-Bühne geplant
Jackson-Tribute - Die Bühne
Jermaine in Schönbrunn
Aus fürs Tribute in Wien

Eine kleine Überraschung neben der Konzertabsage für das Wiener Schloss Schönbrunn: Jermaine Jackson verschob das Tribute-Konzert zu Ehren seines Bruders Michael Jackson auf einen scheinbar unbestimmten Zeitpunkt im Juni 2010.

Nach Ende der Veranstaltung zeigte sich aber, dass hinter dem offiziellen Wien-Plakat schon eine fertige Ankündigung für den Tribute-Event im Wembley-Stadion wartete – und das komplett mit Datum: 5. Juni. Und natürlich mit Web-Adresse: http://www.thetribute2010.com , wo auch schon versichert wird, dass alle bereits für Wien gelösten Tickets voll ersetzt werden.

Auch der finanzielle Rückzieher der Stadt Wien war für Insider bereits einen Tag vor der offiziellen Bekanntgabe kein Geheimnis mehr.

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Hoppala: Tribute-Übersiedlung doch nicht so überraschend?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen