Home Invasion in Wien-Währing: Opfer gefesselt - Täter flüchtig

Die Einbrecher schlugen für die Home Invasion in Wien-Währing ein Fenster ein.
Die Einbrecher schlugen für die Home Invasion in Wien-Währing ein Fenster ein. ©Pixabay.com (Sujet)
In der Nacht auf Dienstag kam es in Wien-Währing zu einer Home Invasion. Die Täter kletterten über ein Baugerüst und schlugen ein Fenster ein, um in die Wohnung zu gelangen. Die Opfer - ein Paar - wurden gefesselt, während die Täter Wertgegenstände an sich nahmen. Den beiden Männern gelang es zu flüchten.

Zu der Home Invasion kam es gegen 2.50 Uhr. Durch den Lärm wurden andere Bewohner des Mehrparteienhauses, das sich zwischen dem Friedhof Gersthof und dem Türkenschanzpark befindet, auf den Vorfall aufmerksam. Sie klopften an die Tür - daraufhin beschlossen die Männer mit ihrer Beute (Schmuck und Bargeld) zu flüchten. Nachdem die Täter durch das eingeschlagene Fenster die Flucht ergriffen hatten, konnten sich die Opfer von ihren Fesseln befreien und verständigten den Polizeinotruf. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb allerdings erfolglos. Das Paar (ein 61-jähriger Mann und eine 56-jährige Frau) blieb unverletzt. Das LKA Wien ermittelt auf Hochtouren.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 18. Bezirk
  • Home Invasion in Wien-Währing: Opfer gefesselt - Täter flüchtig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen