Holländer bauen Raffinerie in Serbien

Das niederländische Konsortium Comico Overseas mit Sitz in Amsterdam will eine Raffinerie in der serbischen Stadt Smederevo bauen. Zu dem Konsortium gehören unter anderem die US-Firmen Basic Equipment und Global Gas mit Bohranlagen in Nigeria.

Die Investitionssumme in den nächsten drei Jahren betrage 250 Mio. Dollar (190 Mio. Euro), berichtete die serbische Tageszeitung “Politika”. Die Raffinerie soll am Donau-Ufer gebaut werden und zwischen 300 und 500 Personen beschäftigen. Dies wäre die bisher größte Greenfield-Investition in Serbien, so das Blatt.

Das Konsortium hatte Ende Dezember ein entsprechendes Memorandum mit den Lokalbehörden von Smederevo unterzeichnet, berichtete “Politika” unter Berufung auf einen Vertreter des Konsortiums. Die Bauarbeiten sollen demnach 2010 beginnen. Die Raffinerie soll 2012 fertiggestellt werden. Sie werde mit Öl aus Nigeria und Russland versorgt und ihre Produkte in Serbien, aber auch in Kroatien und Mazedonien verkaufen.

  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Holländer bauen Raffinerie in Serbien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen