Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hofer wird NR-Spitzenkandidat im Burgenland

Norbert Hofer tritt als Spitzenkandidat im Burgenland an.
Norbert Hofer tritt als Spitzenkandidat im Burgenland an. ©APA
Im Burgenland wird bei der Nationalratswahl im September erneut Norbert Hofer als Spitzenkandidat für die Freiheitlichen ins Rennen gehen.

Der designierte Bundesparteiobmann wurde laut Aussendung vom Landesparteivorstand einstimmig auf Platz eins gewählt. Auf Rang zwei folgt Landesparteisekretär Christian Ries, dahinter die Landesobfrau der “Initiative Freiheitlicher Frauen”, Stefanie Karlovits.

Stefanie Karlovits auf Platz 2

Die Landesliste wurde am Samstag in einer Sitzung des Landesparteivorstandes in Mattersburg erstellt. Ries war von Dezember 2017 bis heuer im Mai Nationalratsabgeordneter, musste jedoch seinen Platz nach dem Rücktritt von Hofer als Infrastrukturminister räumen. Ries zeigte sich in einer Aussendung am Sonntag kämpferisch und hält einen Wiedereinzug ins Parlament für machbar.

Karlovits kommt aus Hannersdorf (Bezirk Oberwart) und ist Referentin beim Freiheitlichen Parlamentsklub. Auf Platz vier wurde Nationalratsabgeordnete Petra Wagner nominiert, auf Rang fünf kandidiert Landtagsmandatarin Karin Stampfel. Neben der Landesliste führt Hofer auch die Regionalliste Süd an.

>> Alles zur Nationalratswahl

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Nationalratswahl
  • Hofer wird NR-Spitzenkandidat im Burgenland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen