Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hockey: Nationalteam kassierte bei EM zweite Niederlage

©hockey.nl / Jimmy Wesel
Trotz einer tollen Leistung unterlag Österreichs Nationalteam bei der Hockey-Europameisterschaft in Amsterdam Belgien mit 3:0.

Nach dem 0:1-Rückstand kamen die Österreicher immer besser in Fahrt und erspielten zahlreiche Chancen, die allesamt nicht verwertet werden konnten. Ein vergebener Siebenmeter, ein Latten- und ein Stangenschuss verhinderten den Ausgleich.

Drei Minuten vor Schluss fiel die Vorentscheidung: Belgien erhöhte auf 2:0, eine Minute vor Spielende fiel das 3:0. ÖHV-Verbandspräsident Walter Kapounek: „Im Vorfeld wären mit einem 3:0 sehr zufrieden gewesen, doch nach dieser Leistung ist das Ergebnis eine Enttäuschung. Wir haben heute großartiges Hockey gezeigt und eine Weltklassenation fast zum Verzweifeln gebracht. Verdient hätten wir uns heute mehr.“

Für Österreich setzte es im zweiten Spiel die zweite Niederlage. Das Auftaktspiel gegen England war in Amsterdam 5:0 verloren gegangen. Nationalcoach Frank Hänel hatte seiner Mannschaft ein gutes Zeugnis ausgestellt: „England war übermächtig, aber auch wir sind zu einigen Chancen gekommen. Das Ergebnis von 0:5 ist zu hoch, das Spiel hätte auch 1:3 ausgehen können.“

Letzter Gruppengegner ist am Mittwoch Deutschland, danach folgt wie erwartet das Antreten im Abstiegspool.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Hockey: Nationalteam kassierte bei EM zweite Niederlage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen