Hockey-Herren stehen erstmals in WM-Finale

Deutschlands Damen waren für ÖHV-Auswahl zu stark
Deutschlands Damen waren für ÖHV-Auswahl zu stark
Österreichs Herren-Team ist am Samstagabend mit einem 7:5-(3:0)-Semifinalsieg gegen den Iran erstmals in ein WM-Finale eingezogen. Nach dem erstmaligen Semifinal-Einzug der österreichischen Damen sind die erfolgreichsten Hallen-Weltmeisterschaften für den österreichischen Verband (ÖHV) damit fix. Finalgegner für Benjamin Stanzl und Co. sind am Sonntag (14.30 Uhr) unerwartet die Niederlande.


Denn das “Oranje”-Team hatte sich im ersten Semifinale gegen den gastgebenden Titelverteidiger Deutschland unerwartet mit 4:4 (4:1) und 2:1 im Penaltyschießen durchgesetzt. Damit sollte die historische WM-Gold-Chance für die Österreicher gestiegen sein, auch wenn die Niederländer nicht zu unterschätzen sind. Auch deshalb, da sich die ÖHV-Truppe gegen das Überraschungsteam Iran nicht ganz souverän gezeigt hat.

In der Gruppenphase hatten die Österreicher gegen den nun ersten asiatischen WM-Semifinalisten noch 7:2 gewonnen, diesmal war aber nur der Pausenstand von 3:0 gleich. Denn mit drei Toren en suite kamen die Iraner Mitte der zweiten Hälfte auf von 1:6 auf 4:6 heran. Doch die große Möglichkeit auf den Finaleinzug ließ sich die rot-weiß-rote Equipe nicht mehr nehmen. Alle vier ÖHV-Tore nach der Pause erzielte Michael Körper.

Das Nationalteam der Damen spielt in Leipzig am Sonntag um die Bronzemedaille. Im Semifinale hat es am Samstagnachmittag vor 5.100 Zuschauern gegen das Gastgeberteam Deutschlands eine 0:7-(0:5)-Niederlage gegeben. Gegner im Spiel um Platz drei ist Tschechien, 1:3-Verlierer im Semifinale gegen die Niederlande. Damit stehen beide niederländischen Teams im Endspiel.

“Es ist eine Riesengeschichte, dass wir im Halbfinale waren”, sagte ÖHV-Chefcoach Nitan Sondhi, wobei er die Klasse und Überlegenheit der deutschen Titelverteidigerinnen anerkannte. “Jetzt wollen wir auch mit einem Ding um den Hals nach Hause fahren.” Im Semifinale fielen die Tore bei überlegenen Deutschen trotz beherzter ÖHV-Defensive zwangsläufig, einen rot-weiß-roten Treffer vereitelte u.a. die Stange.

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Hockey-Herren stehen erstmals in WM-Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen