AA

"Hochphase" für Weihnachtseinkäufe im Wiener Handel beginnt

Kurz vor dem Fest kann sich der Handel auf einen ansturm der Einkäufer freuen
Kurz vor dem Fest kann sich der Handel auf einen ansturm der Einkäufer freuen ©DAPD (Sujet)
Die Tage bis Weihnachten sind gezählt - wer noch keine Geschenke hat, kann das bevorstehende Einkaufswochenende nutzen. Laut einer Umfrage der Wiener Wirtschaftskammer (WKW) wird das auch mehr als eine halbe Million Wiener tun.
Vorsicht bei Ausgaben
Mehr Glanz, weniger Frust
Beliebteste Geschenke
Wiener Adventmärkte

Die Geschäftsleute dürfen sich auf einen Umsatz von 60 Mio. Euro freuen, wie es am Freitag in einer Aussendung hieß.

Weihnachtsgeschäft erreicht Höhepunkt

Langsam nervös werdende Christkinder sorgen für den Beginn der “Hochphase” des Weihnachtsgeschäftes, denn erst 32 Prozent aller Wiener haben ihre Geschenke schon beisammen. Vor allem das kalte und sonnige Winterwetter locke die Menschen jetzt auf die Einkaufsstraßen, meinte Erwin Pellet, Obmann der Sparte Handel in der WKW. Am Freitag erwartet die WKW 230.000 Einkäufer, am Samstag werden es rund 270.000 sein.

Was in Wien unterm Christbaum liegt

Viele Shopper greifen heuer wieder zu Elektrogeräten: Smartphones werden ebenso gerne unter den Baum gelegt wie kleine Digitalkameras und Tablets. Kleine Küchenhelfer wie elektronische Pfeffermühlen oder Küchenmaschinen liegen ebenfalls auf den vorderen Plätzen der Geschenke-Hitliste. Ein ewiger Klassiker hat auch heuer Saison: Die Wiener schenken immer noch gerne Parfums und Kosmetiksets – immer öfter auch für Männer. Das macht Weihnachten zur wichtigsten Jahreszeit für den Parfümerieeinzelhandel.

Was das Christkind bringt

Für die Kleinsten hat das Christkind ebenfalls einige Klassiker wie Brettspiele, Lego und Playmobil im Repertoire. Aber auch die elektronische Unterhaltungsvariante mit Spielkonsolen und Co. kommt nicht zu kurz. Der Trend zu Retro und Nostalgie macht nach Küche und Wohnung auch vor funkelnden Kinderaugen nicht halt: Altösterreichischer Christbaumschmuck wird heuer ebenso häufig eingekauft wie restauriertes Blechspielzeug, traditionelle Steiff-Stofftiere oder das Spieleoriginal DKT.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Hochphase" für Weihnachtseinkäufe im Wiener Handel beginnt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen