"Hoch33": Höchst gelenges Wohnhaus in Wien-Favoriten fertig

"Hoch33" ist seit Sommer in Betrieb.
"Hoch33" ist seit Sommer in Betrieb. ©Andrea Ehrenreich
341 Mietwohnungen und 100 servicierte Appartements sind im höchst gelegenen Wohnhaus in Wien entstanden.

Nach zweieinhalbjähriger Bauzeit konnte im heurigen Sommer das “HOCH 33” im Sommer in Betrieb genommen werden. 341 Mietwohnungen und 100 servicierte Apartments sind durch die Bauarbeiten entstanden. Die ERSTE Immobilien KAG hat gemeinsam mit dem Österreichischen Siedlungswerk (ÖSW) die Erbauung übernommen. Mit 33 Stockwerden ist das Gebäude nun das höchst gelegene Wohnhaus in Wien. Die oberste 33. Etage liegt 180 Meter über der Wiener Null.

"Hoch33" ist seit Sommer in Betrieb. ©Andrea Ehrenreich

Die Wohnungen sollen einen Ausblick über die Stadt bieten, unter anderem rund um Monte Laa. Auch konnte durch die Verlängerung der U1 und der damit verbundenen Eröffnung der U-Bahn Stationen “Altes Landgut” und “Troststraße” eine Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz verbessert werden. In unmittelbarer Nähe befinden sich Schule, Kindergarten, Geschäfte, der Laaer Wald, der Böhmische Prater und für die Fußballfans der Austria Wien die Generali Arena.

Die 100 Serviced Apartments sollen vor allem jenen Menschen entgegenkommen, die nur auf kurze Zeit eine Wohngelegenheit in Wien suchen. Hier können auch Extra-Serviceleistungen in Anspruch genommen werden.

Alle Wohnungen verfügen über einen Balkon oder eine Loggia. Außerdem soll ein bereits möblierte Terrasse als Treffpunkt der Bewohner dienen. Die Zimmer sind mit zwei, drei oder vier Zimmer ausgestattet, zusätzliche Services sind gegen Gebühr erwerblich.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • "Hoch33": Höchst gelenges Wohnhaus in Wien-Favoriten fertig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen