AA

High-Tech-Materialien aus Winterreifen sorgen bei Snowboards für Grip

Im Extremtest bei "Snow on Board": Winterreifen und Snowboards.
Im Extremtest bei "Snow on Board": Winterreifen und Snowboards. ©Pirelli
Einen Pulli kauft man sich nicht, wenn man friert, heißt es. Und so wurden auch bereits jetzt Anfang Frühjahr neue Innovationen für den kommenden Winter vorgestellt: Winterreifen, Snowboard-Ausrüstung und Wintermode. Mit von der Partie in St. Petersburg war am Mittwoch auch Formel Eins-Pilot Vitaly Petrov.

„Snow on Board“ lautete das Motto des Events, das am Mittwoch von Pirelli veranstaltet wurde. Bei Eis und Schnee wurde ein Vergleich von Sommer- und Winterreifen unter extremen Bedingungen vollzogen, Snowboard-Equipment getestet und russische Top-Models in Wintermode bei Temperaturen von -10 Grad Celsius einem Kältetest ausgesetzt.

Auch im Frühjahr können Winterreifen nötig sein

Unter der Leitung von Formel Eins-Pilot Vitaly Petrov wurde das unterschiedliche Leistungspotenzial von Winter- und Sommerreifen auf Schnee und Eis verglichen. Im Fokus standen Bremskraft, Kurvenstabilität und Traktion. Wenig erstaunlich fielen die Testergebnisse aus: Die Winterreifen waren den Sommerreifen in sämtlichen Belangen überlegen. Die richtige Reifenwahl ist aber nicht nur bei extremen Winterbedingungen wichtig, sondern auch im Herbst und im Frühjahr, wenn Regen oder morgendlicher Frost die Straßen gefährlich rutschig machen können.

Das leichteste Snowboard mit dem Grip eines Rennreifens

Nicht nur auf der Straße ist der Grip entscheidend, auch auf der Piste. Die Technologie von Winterreifen kann auch für Snowboards genutzt werden. In Zusammenarbeit von Pirelli PZero mit Burton entstand eine High-Performance-Snowboard-Ausrüstung. Farblich setzten die Designer auf Gold und Schwarz und verbanden Glamour mit Spitzentechnologie. Das Snowboard ist das leichteste, das Burton je konstruiert hat. Für die Boots haben die Ingenieure von Pirelli eine spezielle Gummimischung und ein Profil entwickelt, die stark von der Reifentechnologie geprägt sind. Die Sohlen bieten den Snowboardern Grip, Kontrolle und Komfort – so wie es Pirelli Rennreifen für Formel Eins-Piloten tun.

High-Tech-Materialien auch in der Mode eingesetzt

Bei der Entwicklung seiner Reifen und den Kollektionen der Modelinie PZero nutzt Pirelli nicht nur dieselben High-Tech-Materialien, sondern folgt auch der gleichen Philosophie. Für spezielle Wetterbedingungen will der Konzern die jeweils beste Lösungen bieten. Ob Skianzug, Trenchcoat oder Daunenjacke: Alle Modelle der Herbst-Winter-Kollektion 2012/2013 sind modischer Chic und Spitzentechnologie – wie die Bilder der Models vom Shooting beweisen – perfekt vereint.

  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • High-Tech-Materialien aus Winterreifen sorgen bei Snowboards für Grip
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen