Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"HIGH & DRY": Das Inselbier von Ottakringer für das Wiener Donauinselfest

Das Inselbier von Ottakringer für das Donauinselfest in Wien wurde feierlich präsentiert.
Das Inselbier von Ottakringer für das Donauinselfest in Wien wurde feierlich präsentiert. ©Donauinselfest
Es dauert nur mehr 45 Tage bis zum Wiener Donauinselfest. Anlässlich dazu hat die Ottakringer Brauerei das passende Inselbier kreiert - das "High & DRY". Dieses wird ab Ende Juni in Wien, Graz und Salzburg erhältlich sein.
Wiener Donauinselfest: Die ersten Acts

Die Wiener Ottakringer Brauerei kreiert bereits zum fünften Mal ein eigenes Inselbier für das Donauinselfest. Ab sofort wird das Bier im Ottakringer BrauWerk im 16. Bezirk gebraut und pünktlich zum Donauinselfest geliefert. Unter dem Namen „HIGH & DRY“ wurde das moderne Brut IPA offiziell von Bürgermeister Michael Ludwig und den Kernölamazonen eingebraut.

Auch mit dabei waren Geschäftsführer der Ottakringer Brauerei, Matthias Ortner, sowie Landesparteisekretärin der SPÖ Wien, Barbara Novak. Ein Novum in diesem Jahr: Das Inselbier wird ab Ende Juni als limitierte Summer Edition von Ottakringer über das Donauinselfest hinaus erhältlich sein. Sowohl in Wien, als auch in Graz und Salzburg oder online im Ottakringer Webshop und Bierfachhandel.

Inselbier wird ab Ende Juni als limitierte Summer Edition erhältlich sein

Besonders erfreut zeigt sich SPÖ Wien-Parteivorsitzender Michael Ludwig vor Ort über die mittlerweile über 30-jährige Partnerschaft von Ottakringer und dem Donauinselfest: „Ottakringer gehört genauso wie das Donauinselfest zu den ‚Wiener Originalen‘ und ist ein Vorzeigeunternehmen, wenn es um Qualität und regionale Wertschöpfung geht. Es freut uns ungemein, dass unsere Donauinselfest-Gäste auch heuer von der fruchtvollen Partnerschaft mit Ottakringer profitieren können.“

Matthias Ortner, Geschäftsführer der Ottakringer Brauerei: „Wir brauen in Ottakring das ganze Jahr über vielfach ausgezeichnete Biere und freuen uns sehr, mit dem Inselbier auch heuer wieder gemeinsam ein besonderes Trinkerlebnis zu kreieren, das der Verbundenheit von Ottakringer mit dem Donauinselfest und ganz Wien Ausdruck verleiht.“

Das Inselbier 2019 „HIGH & DRY“ für das #dif 2019 in Wien

Das „HIGH & DRY“ zeigt sich im Stil eines Brut IPA – ein noch ganz neuer Trend aus den USA, genauer gesagt aus Nordamerika, der zusehends die österreichischen Brauereien erreicht. Das Inselbier wird mit einer ganz speziellen Technik gebraut, die das Inselbier äußerst trocken macht und keine Restsüße mehr aufweist. Dies bewirkt unter anderem, dass die Aromen des Hopfens in den Vordergrund dringen und das Bier besonders fruchtig wird. Das „Brut“ im Namen hat somit dieselbe Bedeutung wie beim Sekt.

Barbara Novak: „Mit den Kernölamazonen begrüßen wir eine geballte Ladung an Frauen-Power auf der Donauinsel. Ich freue mich schon auf die Enthüllung des kompletten Programms und des Namens der neuen Empowerment-Insel nächste Woche, das wirklich für Frauen aus allen Lebensbereichen und jeden Alters – aber auch für die Herren – ein buntes Programm bereithält.“

(Red)

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • "HIGH & DRY": Das Inselbier von Ottakringer für das Wiener Donauinselfest
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen