Herdplatte verursachte Brand im 20. Bezirk

©Bilderbox
In der Nacht auf Montag musste die Wiener Feuerwehr gegen 00.40 Uhr ausrücken. Der Grund: Eine Herdplatte löste einen Wohnungsbrand aus.

Die Kücheneinrichtung der Wohnung in der Klosterneuburgerstraße 113-117 war von der Platte ausgehend in Brand geraten.

Auf Grund der starken Rauchentwicklung war der Mieter in der Wohnung eingeschlossen. Er konnte glücklicherweise von der Wiener Berufsfeuerwehr befreit und mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung dem Rettungsdienst übergeben werden.

Der Feuerwehr-Einsatz endete gegen 02.00 Uhr.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Herdplatte verursachte Brand im 20. Bezirk
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen