Helikopter nach Cobenzl-Sturz in Wien im Einsatz

Ein Helikopter war am Wochenende nach einem Vorfall am Wiener Cobenzl unterwegs.
Ein Helikopter war am Wochenende nach einem Vorfall am Wiener Cobenzl unterwegs. ©APA/PETER KOLB (Symbolbild)
Rettungskräfte haben am Wochenende eine verletzte Frau (47) nach einem Sturz am Cobenzl in Wien-Döbling rund 700 Meter durch einen Wald getragen. Sie wurde in weiterer Folge mit dem Rettungshubschrauber weggebracht.

Die Frau hatte sich bei dem Unfall gegen 13.00 Uhr ein Sprunggelenk ausgerenkt und den Notruf verständigt. "Weil sie nicht gewusst hat wo sie ist, mussten wir auch eine Ortung durchführen", berichtete Daniel Melcher, Sprecher der Wiener Berufsrettung.

Helikopter nach Sturz am Cobenzl in Wien unterwegs

Die Verletzte wurde 700 Meter vom Weg entfernt im Wald gefunden. Die Berufsrettung stand mit mehreren Teams im Einsatz. Die Frau wurde notfallmedizinisch versorgt und gemeinsam mit Feuerwehrleuten der Berufsfeuerwehr Wien mithilfe eines sogenannten Spineboards aus dem Wald getragen. Die Besatzung des Wiener Rettungshubschraubers Christophorus 9 flog die 47-Jährige in ein Krankenhaus, wo sie laut Melcher im Schockraum behandelt werden musste.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Helikopter nach Cobenzl-Sturz in Wien im Einsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen