Heidi Kabel 95-jährig gestorben

Heidi Kabel erhielt 2004 Bambi für ihr Lebenswerk
Heidi Kabel erhielt 2004 Bambi für ihr Lebenswerk ©APA (Archiv/epa)
Die populäre deutsche Volksschauspielerin Heidi Kabel ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Kabel stand in 66 Jahren in mehr als 160 Stücken auf der Bühne des Hamburger Ohnsorg-Theaters.

Über hanseatische Grenzen hinaus populär wurde Kabel in den 1950er Jahren, als das Fernsehen die Aufführungen aus dem Ohnsorg-Theater ausstrahlte.

Bald avancierte sie zum Star der Volksbühne, spielte resolute Ehefrauen, keifende Hausdrachen und handfeste Mütter. Neben dem Kölner Willy Millowitsch gehörte Heidi Kabel schnell zu den beliebtesten Schauspielern des volkstümlichen Theaters in Deutschland.

Mit über 70 erweiterte sie ihr Fernsehrepertoire um Charakterrollen – darunter “Mutter und Söhne” und die Serie “Heidi und Erni” mit der bayerischen Volksschauspielerin Erni Singerl. Zu Silvester 1998 – mit 84 Jahren – nahm Kabel Abschied von der Bühne des Ohnsorg-Theaters, im Kinofilm “Hände weg von Mississippi” von Detlev Buck hatte sie 2007 noch einen kurzen Gastauftritt.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Heidi Kabel 95-jährig gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen