HC Hard verpflichtete in WM-Pause Marko Vukcevic

©hchard.at
Der Alpla HC Hard, der den Grunddurchgang der Männer-Handball-Liga Austria auf dem vierten Platz beendete, hat während der WM-Pause den 24-jährigen Marko Vukcevic bis Saisonende mit einer Option auf zwei Jahre verpflichtet.

Der Spielmacher, der sowohl die serbische als auch die mazedonische Staatsbürgerschaft besitzt, hatte bisher u.a. für Partizan Belgrad und Vardar Skopje gespielt und sammelte 2009/10 mit den Mazedoniern in der Champions League internationale Erfahrung.

Vukcevic wurde für Maciej Tluczynski verpflichtet, für den die Zeichen nach mehreren vorliegenden Angebote auf Abschied aus dem “Ländle” stehen. “Marko passt menschlich und sportlich gut zu uns. Er ist ein klassischer Spielmacher, der sehr torgefährlich, schnell auf den Beinen ist und und auch sehr gut mit dem Kreis zusammenspielt”, sagte Hards sportlicher Leiter, Hansjörg Füssinger, über den Neuen.

  • VIENNA.AT
  • Handball
  • HC Hard verpflichtete in WM-Pause Marko Vukcevic
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen