AA

Haus des Meeres in Wien freut sich: Affenbaby kam zur Welt

Das Affenbaby und seine Mutter im Haus des Meeres in Wien.
Das Affenbaby und seine Mutter im Haus des Meeres in Wien. ©APA/HAUS DES MEERES/DOMINIK MOSER
Das Affenbaby kam im Vormonat zur Welt. "Die Geburt des Weißkopfsakis ist ein besonderes Ereignis für uns!", so Jeff Schreiner, Kurator im Haus des Meeres.

Das Haus des Meeres freut sich über die Geburt eines Weißkopfsakis. Die stolzen Eltern Gaby und Karl haben zum ersten Mal Nachwuchs bekommen, hieß es am Mittwoch. Als das Weibchen Anfang November nach Wien kam, hielt es sich eher zurück, auch das Männchen blieb lange Zeit auf Distanz. Doch die Beziehung zwischen den beiden festigte sich mit der Zeit und wurde immer inniger. Die Hoffnung auf Nachwuchs wuchs und hat sich nun erfüllt.

Kurator im Haus des Meeres: "Besonderes Ereignis"

Nach rund 170 Tagen Tragezeit war es am 28. Mai so weit. Im neuen Tropenhaus kann man das Baby jetzt schon gut erkennen, wie es auf der Mama herumklettert. "Die Geburt des Weißkopfsakis ist ein besonderes Ereignis für uns! Zunächst war ich besorgt, dass die junge Saki-Dame ihr Kleines verstoßen könnte, doch Gaby meistert ihre Aufgaben als frisch gebackene Mutter bestens" meinte Jeff Schreiner, zuständiger Kurator im Haus des Meeres.

Wie soll Weißkopfsaki heißen?

Das Haus des Meeres gibt den Besuchern und Besucherinnen die Gelegenheit, an der Namensgebung teilzunehmen. Die zuständigen Pfleger haben fünf Namensvorschläge über die man auf der Website (Link hier) teilnehmen kann.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Haus des Meeres in Wien freut sich: Affenbaby kam zur Welt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen