Haus des Meeres evakuiert: Mehrere Kriegsrelikte in Wiener Park gefunden

Das Wiener "Haus des Meeres" und der umliegende Park mussten am Dienstag evakuiert werden.
Das Wiener "Haus des Meeres" und der umliegende Park mussten am Dienstag evakuiert werden. ©APA (Sujet)
In Wien-Mariahilf wurden am Dienstag mehrere Kriegsrelikte aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Das "Haus des Meeres" und der umliegende Park mussten evakuiert werden.

Bei Grabungsarbeiten stieß man im Esterhazypark gegen 15 Uhr auf eine Sprenggranate, eine Panzerfaust und Teile einer Stilgranate. Sprengstoffkundige Organe der Wiener Polizei und des Entminungsdienstes kümmerten sich um einen sachgemäßen Abtransport der Kriegsrelikte. Teile des Parks und das “Haus des Meeres” wurden für die Dauer des Einsatzes evakuiert, bestätigt Patrick Maierhofer, Pressesprecher der Wiener Polizei auf Nachfrage von VIENNA.at. Es entstand kein Personen- oder Sachschaden.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Haus des Meeres evakuiert: Mehrere Kriegsrelikte in Wiener Park gefunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen