Hattenberger wieder schwer verletzt

Matthias Hattenberger bleibt das Pech in Wien treu. Der Austria-Mittelfeldspieler zog sich beim ersten Training nach der Winterpause wieder eine schwere Schulterverletzung zu.

Der Tiroler war nach einer Schulterverletzung und einer Operation seit Anfang Oktober verletzt. Diesmal ist im Unterschied zur vorhergehenden Blessur aber die rechte Schulter betroffen.

Eine erste Untersuchung ergab, dass sich Hattenberger, der bei einem Zweikampf unglücklich auf die Schulter gefallen war, bei der Luxation das Kapselband gerissen hat. Eine Spezialuntersuchung am Freitag wird weitere Aufschlüsse geben. Bei einer Operation würden abermals drei Monate Reha-Programm drohen.

Hattenberger ist damit binnen weniger Tage nach Philipp Netzer (Seitenbandriss und Teilabriss des hinteren Kreuzbandes im Knie) und Aleksandar Dragovic (Operation nach Nasenbeinbruch) der dritte Ausfall der Favoritner.

  • VIENNA.AT
  • Magazin Sport Fussball Bundesliga
  • Hattenberger wieder schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen