Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Harter Preiskampf

Auslagern, Löhne senken - das sind nur einzelne Strategien, mit denen unsere heimischen Unternehmer derzeit der schlechten Auftragslage entgegenwirken.

Eine Konjunktur die nicht anspringt, der starke Euro und Zurückhaltung der Konsumenten. Doch damit nicht genug, verstärkt wird der Druck derzeit durch einen unvergleichlichen Preiskampf. “Konkurrenzlos billig” heißt die Devise.

Schlechte Auftragslage
Die Bau-Zulieferer haben nach wie vor mit der schlechten Auftragslage zu kämpfen.

Der Vorarlberger Fahrzeughandel hingegen signalisiert, dass es aufwärts geht. Während in Deutschland und in der Schweiz die Tendenz nach wie vor rückläufig ist, sprechen die heimischen Händler von einem zufriedenstellenden Jahr, so der stellvertretende Gremialvorsteher Manfred Ellensohn.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Harter Preiskampf
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.