Harper Lee veröffentlicht zweiten Roman

Mehr als ein halbes Jahrhundert nach ihrem Klassiker "Wer die Nachtigall stört" veröffentlicht die US-Schriftstellerin Harper Lee einen zweiten Roman. Das Werk "Go Set a Watchman" werde Mitte Juli in den Buchhandel kommen, teilte der US-Verlag HarperCollins am Dienstag mit.


Eine offizielle deutsche Übersetzung für den Titel gibt es noch nicht, er bedeutet so viel wie: “Gehe hin und stelle einen Wächter”. Die Existenz des bereits Mitte der 1950er-Jahre fertiggestellten Romans sei erst kürzlich bekannt geworden, erklärte HarperCollins.

“Wer die Nachtigall stört” (Original: “To Kill a Mockingbird”) wurde 1960 veröffentlicht und gilt als eines der einflussreichsten Werke der US-Literatur. Die Geschichte über Rassismus in den US-Südstaaten während der dreißiger Jahre wurde mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet und in mehr als 40 Sprachen übersetzt. Hollywood verfilmte den Roman 1962 mit Gregory Peck in der Hauptrolle. HarperCollins beschrieb “Go Set a Watchman” als Fortsetzung von “Wer die Nachtigall stört”, die rund 20 Jahre nach der Ausgangshandlung spielt und in der viele der ursprünglichen Figuren wieder vorkommen.

Die 88-jährige Lee erklärte, sie sei “erstaunt”, dass das Manuskript nach so vielen Jahren noch veröffentlicht werde. “Ich war mich nicht bewusst, dass es überlebt hat.” Sie sei “überrascht und hocherfreut” gewesen, als eine befreundete Anwältin das Manuskript wieder entdeckt habe. “Nach vielem Nachdenken und Zögern habe ich es mit einer Handvoll Leuten geteilt, denen ich vertraue, und habe mit Freude erfahren, dass sie es für veröffentlichungswürdig erachten”, ergänzte die Schriftstellerin.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Harper Lee veröffentlicht zweiten Roman
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen