Harley Davidson Charity Tour: In Wien waren am Freitag die Biker los

Großer Andrang beim Start der Harley Davidson Charity Tour am Freitag in Wien
Großer Andrang beim Start der Harley Davidson Charity Tour am Freitag in Wien ©VIENNA.AT/Marilies Welt
Auf dem Vorplatz des Einkaufszentrums in Q19 gab es am Freitagnachmittag so manches Prachtstück auf zwei Rädern zu sehen - glänzende Harleys, so weit das Auge reichte. Denn hier trafen sich die Biker zum Start der Harley Davidson Charity Tour.
Das Harley-Geschwader
Bikes & Biker beim Q19
Mehr zum Event

Unter dem Motto “Stark für die Schwachen – Laut für die Leisen” gibt es sie schon seit 1996 – die große Harley Davidson Charity Tour. Für den guten Zweck schwingen sich auch heuer wieder hunderte Biker in den Sattel, um im Rahmen einer Tour durch ganz Österreich von 10. bis 15. August an Muskeldystrophie erkrankte Kinder und deren Eltern zu unterstützen.

Harley Davidson Charity Tour-Start beim Q19

Am Donnerstag um 13:00 Uhr war es soweit: Unter lautstarkem Getöse kamen die Motorradfahrer am Vorplatz des Q19 zusammen, um nach der großen Spendenaktion zur gemeinsamen Ausfahrt aufzubrechen. Nicht nur jede Menge beeindruckende Maschinen, auch kulinarische und musikalische Genüsse erwarteten die Biker und ihre Fans in Döbling – mit einem Konzert der “Sunny Hills” und einem zünftigen Barbecue. Danach brachen die Motorradsfahrer dann in Richtung Graz auf, um dort weitere Spenden im Rahmen der Harley Davidson Charity Tour zu lukrieren.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Harley Davidson Charity Tour: In Wien waren am Freitag die Biker los
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen