Handy-Raub an Mann im Rollstuhl: Festnahme in U4-Station in Meidling

für einen mutmaßlichen Handy-Räuber klickten die Handschellen
für einen mutmaßlichen Handy-Räuber klickten die Handschellen ©APA (Sujet)
Am Freitagvormittag führte die Wiener Polizei in der U4-Station Margaretengürtel eine Streife durch. Die Beamten führten eine Ausweiskontrolle bei einem 25-jährigen Mann durch. Wie sich herausstellte, wird dieser verdächtigt, einem Mann im Rollstuhl sein Handy geraubt zu haben.

Gegen um 11:15 Uhr fassten die Beamten einen wegen Handyraubes mit Haftbefehl gesuchten Mann während einer U-Bahnstreife in der U4-Station Margaretengürtel (Ausgang Bruno-Kreisky-Park).

Mutmaßlicher Handy-Räuber in bei U4 geschnappt

Der 25-Jährige Tatverdächtige wird beschuldigt, im Juni 2013 einem im Rollstuhl sitzenden Mann das Handy geraubt zu haben. Der in der U4-Station Festgenommene ist jedoch zu den Vorwürfen nicht geständig und wurde vorerst in den Arrestbereich in Wien-Favoriten gebracht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 5. Bezirk
  • Handy-Raub an Mann im Rollstuhl: Festnahme in U4-Station in Meidling
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen