Handy am Steuer in Wien-Liesing: Verfolgungsjagd nach Verkehrskontrolle

Handy am Steuer - Wiener lieferte sich Verfolgungsjagd mit Polizei
Handy am Steuer - Wiener lieferte sich Verfolgungsjagd mit Polizei ©Bilderbox (Sujet)
In Wien-Liesing lieferte sich ein Fahrzeuglenker nach einer polizeilichen Kontrolle eine wilder Verfolgungsjagd durch den 23. Bezirk. Grund der Kontrolle: Der Mann telefonierte während der Fahrt.

Am Donnerstag, den 24. Jänner 2 um 11.24 Uhr wurde ein 47-jähriger Fahrzeuglenker von Polizeibeamten in der Draschestraße in Wien-Liesing angehalten, da er während der Fahrt ohne Freisprecheinrichtung telefoniert hatte. Bei der Lenker- und Fahrzeugkontrolle konnte der Angehaltene lediglich einen Zulassungsschein vorweisen. Um die Identität des Mannes zu klären, wurde er aufgefordert, sich mit den Beamten in eine nahegelegene Polizeiinspektion zu begeben.

Wiener liefert sich Verfolgungsjagd

Daraufhin fuhr der Lenker plötzlich wieder los, beschleunigte sein Fahrzeug und lieferte sich mit den Beamten eine Verfolgungsjagd quer durch den 23.Bezirk. Schließlich konnte der Flüchtige in der Ketzergasse angehalten werden.

Im Zuge der weiteren Amtshandlung stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl wegen mehrerer Betrugsdelikte vorlag.  Der 47-jährige Mann wurde festgenommen und angezeigt.

(Red./APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Handy am Steuer in Wien-Liesing: Verfolgungsjagd nach Verkehrskontrolle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen