Handtaschenraub in Wien-Floridsdorf: Zeugen stellten Täter (17)

Für den Beschuldigten klickten die Handschellen
Für den Beschuldigten klickten die Handschellen ©APA (Sujet)
Sonntagmittag schlug in Wien-Floridsdorf ein jugendlicher Handtaschenräuber zu. Der 17-jährige entriss einer 80-jährigen Pensionistin ihre Handtasche und flüchtete - hatte jedoch nicht mit dem Eingreifen mehrerer beherzter Zeugen gerechnet.

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag kurz vor 12:45 Uhr in der Prager Straße in Floridsdorf. Ein vorerst unbekannter Täter riss einer 80-jährigen Frau die Handtasche vom Arm und flüchtete.

Opfer bei Raub in Floridsdorf verletzt

Das Opfer kam zu Sturz und musste später mit Kopfverletzungen sowie diversen Prellungen in ein Spital gebracht werden. Vier mutige Zeugen nahmen sofort die Verfolgung des Flüchtenden auf.

In der Dunantgasse konnten sie den 17-jährigen Juan M. anhalten und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der Beschuldigte wurde nach dem Vorfall in Floridsdorf festgenommen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Handtaschenraub in Wien-Floridsdorf: Zeugen stellten Täter (17)
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen