AA

Handballer eröffnen Derbywochenende

Einen Tag vor dem Wiener Fußball-Derby treffen Westwien und die aon Fivers in der HLA aufeinander.

Die Vorzeichen sind für die Hietzinger nicht ideal: verringerte Trainingsmöglichkeiten, dazu die Auswärtsschlappe beim Cupsieger Krems, die aon Fivers wiederum kommen mit dem Selbstvertrauen eines Kantersieges gegen Leoben in die Stadthalle B. Und der letzte Derbysieg von Gastgeber SPIGO Westwien setzt auch schon langsam Staub an. seit Oktober 2005 wartet man auf einen Erfolg gegen den Erzrivalen aus Margareten.

WW-Coach Gerald Grabner: “Ein Derby hat andere Gesetze: Da können Spieler über sich hinauswachsen. Ich erwarte von meinen Burschenm, dass sie bis zum Umfallen kämpfen, dann ist gegen die Fivers etwas möglich.”

Von der Statistik lassen sich die Fivers nicht blenden: “Die Vergangenheit zählt nicht”, betont Kapitän Edelmüller. “Natürlich sind wir Favorit. Natürlich sind wir das bessere Team. Und natürlich haben wir ganz andere Ansprüche als Westwien. Doch genau das wird sie noch mehr motivieren. Wir müssen aufpassen.”

In Spielerkreisen hält sich das Gerücht, dass Westwien seine Spieler mit einer fetten Extra-Prämie für den Fall eines Derby-Sieges ködern will. “Diese Gerüchte hat es in den letzten Jahren schon öfter gegeben, aber das geht uns nichts an”, lässt das Fivers-Coach Eckl jedoch kalt. “Wir schauen und konzentrieren uns auf unser Spiel.

Wiener Stadthalle

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Handballer eröffnen Derbywochenende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen