Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hakenkreuz-Trikot: DFB sorgt mit Tweet für Sturm der Entrüstung

DFB sorgt mit unreflektiertem Tweet zu Spiel der Nationalelf in der Nazizeit für Aufregung.
DFB sorgt mit unreflektiertem Tweet zu Spiel der Nationalelf in der Nazizeit für Aufregung. ©Twitter/ Screenshot
Mit einem Tweet zum 100. Länderspielsieg hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) in den sozialen Netzwerken für Empörung gesorgt.

“Heute vor 72 Jahren gewann das @DFB_Team in der Slowakei mit 5:2”, schrieb der Verband am Samstag über den Account @DFB_Team und wollte damit an ein historisches Ereignis erinnern: Den 100. Sieg der DFB-Elf. Das Pikante: Das Siegerfoto stammt aus der Nazizeit, genauer gesagt aus dem Jahr 1942, und zeigt zwei Spieler mit dem Hakenkreuz im Wappen auf dem Trikot. Ein Shitstorm schwappte über den Verband, dem Gedankenlosigkeit und fehlendes Geschichtsbewusstsein vorgeworfen wurde.

Nach kurzer Zeit war der Tweet zwar – vorerst kommentarlos – wieder verschwunden. Doch unter den Teppich kehren ließ sich der Vorfall nicht mehr: Spiegel Online hatte den Tweet protokolliert und bereits darüber berichtet.

Am Nachmittag entschuldigte sich der DFB schließlich:

(red)

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Sport VOL.AT
  • Hakenkreuz-Trikot: DFB sorgt mit Tweet für Sturm der Entrüstung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen