Haider-Maurer überholte im Ranking Thiem und ist 47.

Österreichs neue Nummer eins
Österreichs neue Nummer eins
Rafael Nadal hat in der ATP-Weltrangliste drei Ränge eingebüßt und liegt als Siebenter erstmals seit zehn Jahren nicht mehr in den Top 5. An der Spitze liegt Novak Djokovic vor Roger Federer und Madrid-Sieger Andy Murray. Neuer Vierter ist Milos Raonic. Aus österreichischer Sicht gab es einen Wechsel: Andreas Haider-Maurer überholte Dominic Thiem und ist nun als 47. die rot-weiß-rote Nummer 1.


Thiem verlor nämlich im Ranking fünf Plätze, während Andreas Haider-Maurer um drei Positionen kletterte. Dadurch hat der 28-jährige “AHM” als 47. die Nase vorne, der ab Montag in Rom spielende Thiem liegt als 49. aber nur elf Punkte hinter Haider-Maurer. Erst kommenden Montag verliert Jürgen Melzer die 90 Rom-Punkte aus dem Vorjahr, er wird damit aus den Top 100 fallen. Derzeit ist er noch 85.

Bei den Damen sind die von Serena Williams angeführten Top 8 unverändert, allerdings kletterte Andrea Petkovic vom zehnten auf den neunten und Carla Suarez Navarro vom zwölften auf den zehnten Rang. Die Polin Agnieszka Radwanska verlor vier Ränge und ist nur noch 13.

Die Talfahrt der ÖTV-Damen ging auch diese Woche weiter: Tamira Paszek verlor 34, Patricia Mayr-Achleitner 16 Positionen. Beide rangieren als 196. und 200. gerade noch in den Top 200.

  • VIENNA.AT
  • Tennis
  • Haider-Maurer überholte im Ranking Thiem und ist 47.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen