AA

Häupl kündigte Standortentscheidung für das Wien Museum "ehebaldigst" an

Wien Museum: Häupl kündigte Standortentscheidung "ehebaldigst" an
Wien Museum: Häupl kündigte Standortentscheidung "ehebaldigst" an ©APA/HERBERT PFARRHOFER
Seit Jahren wird über einen Standort für das Wien Museum überlegt. Wenn es nach Bürgermeister Michael Häupl geht, soll es schon bald eine Entscheidung geben.
Diskussion über den Standort
Museum hat sch neu positioniert

Die Entscheidung über den künftigen Standort des Wien Museums soll schon bald vorliegen: “Ich kann Ihnen versichern, dass sie ehebaldigst fällt und vom Herrn Kulturstadtrat (Andreas Mailath-Pokorny, Anm.) auch dargestellt wird”, kündigte Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) am Dienstag vor Journalisten an.

Häupl kündigte Standortentscheidung “ehebaldigst” an

Er präzisierte dabei: “Ehebaldigst heißt jedenfalls noch vor dem Jahreswechsel”. Inzwischen wird schon seit mehreren Jahren diskutiert, was den künftigen Standort des Wien Museums anbelangt. Im Raum stehen die Renovierung und ein Zubau am Karlsplatz oder der Bau eines gänzlich neuen Ausstellungshauses am Hauptbahnhof.

Was letztere Variante anbelangt, so machte zuletzt der Areal-Entwickler Erste Bank Druck. Sollte es in den kommenden Tagen oder spätestens Wochen keine Entscheidung der Stadt geben, werde man andere Pläne verfolgen, hieß es Anfang Oktober. “Wenn man sich die Argumente anschaut und auflistet, dann kann man daran schon erkennen, dass es keine leichte Entscheidung ist”, sagte Häupl heute.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Häupl kündigte Standortentscheidung für das Wien Museum "ehebaldigst" an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen