AA

Häme im Netz: FPÖ zog "Kindergrippe"-Anfrage zurück

Kitzmüller sorgte für Belustigung im Netz.
Kitzmüller sorgte für Belustigung im Netz. ©apa (Sujet)
Die FPÖ-Familiensprecherin Kitzmüller hat die parlamentarische Anfrage über Flüchtlinge in Kinderbetreuungseinrichtungen zurückgezogen, in der Kinderkrippen ausnahmslos als "Kindergrippen" bezeichnet wurden.
Häme im Netz: "Kindergrippe"

In sozialen Medien hatte der Rechtschreibfehler für Häme und Belustigung gesorgt. In der parlamentarischen Anfrage war ausnahmslos von “Kindergrippen” die Rede.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Häme im Netz: FPÖ zog "Kindergrippe"-Anfrage zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen