Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hackathon für den guten Zweck im Wiener weXelerate

In Wien findet am 16. und 17. Februar ein Hackathon statt.
In Wien findet am 16. und 17. Februar ein Hackathon statt. ©pixabay.com
Von 16. bis 17. Februar wird am Wiener Start-up-Campus weXelerate der Social Hackathon der New Austrian Coding School über die Bühne gehen. 24 Stunden lang tüfteln Programmierer an Problemstellungen.

Im Februar findet bereits der zweite Social Hackathon der New Austrian Coding School statt. Hackathon ist eine Wortkreation aus „Hack“ und „Marathon“. Bei diesem Event werden die Kursteilnehmer der New Austrian Coding School gemeinsam mit professionellen Entwicklern 24 Stunden lang an technischen Lösungen für vorgegebene Aufgaben arbeiten. Der Fokus der Aufgabenstellungen liegt beim diesjährigen Bewerb auf qualitativ hochwertigem Code. Am Ende der 24 Stunden werden die besten Projekte von einer Expertenjury bewertet und prämiert.

Kursteilnehmer sammeln praktische Erfahrungen

Die New Austrian Coding School bietet neunmonatige Programmierkurse für arbeitslose Menschen an. Der Hackathon ist eine gute Möglichkeit für die Betroffenen praktische Erfahrungen zu sammeln. “Der Hackathon ist für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine große Chance ihr Können zu zeigen und interessierte Unternehmen können sich vor Ort gleich selbst ein Bild davon machen“, unterstreicht Martin Puaschitz, Obmann der Wiener Fachgruppe für Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie (UBIT), die Vorteile.

Wann: Samstag, 16. Februar 2019, 12:00 Uhr bis Sonntag, 17. Februar, 12:00 Uhr
Wo: weXelerate, Praterstraße 1, 1020 Wien

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Hackathon für den guten Zweck im Wiener weXelerate
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen