Gußhausstraße in Wieden wird wegen Wasserrohrlegung gesperrt

Gußhausstraße in Wieden wird wegen Wasserrohrlegung gesperrt
Gußhausstraße in Wieden wird wegen Wasserrohrlegung gesperrt ©APA (Sujet)
In Wien-Wieden muss ab 1. Oktober die Gußhausstraße für zehn Nächte gesperrt werden. Der Grund ist die Verlegung von Wasserrohren.

Nach Informationen des ARBÖ ist der Abschnitt zwischen der Argentinierstraße und der Hoyosgasse in der Zeit von 20 bis 5 Uhr betroffen. Grund für die Sperre ist die Verlegung von Wasserrohren.

Umleitung wegen Bauarbeiten in Wieden

Der Verkehr wird über die Argentinierstraße und die Paniglgasse bis zur Wiedner Hauptstraße umgeleitet. Von dort führt die Umleitung über den Karlsplatz, die Lothringerstraße zum Schwarzenbergplatz und weiter über die Brucknerstraße, Mattiellistraße und die Hoyosgasse wieder zurück zur Gusshaustraße.

Der Fußgänger- und Radfahrerverkehr wird nach Informationen des ARBÖ in geeigneter Weise aufrechterhalten. Die Arbeiten sollten bis zum 11. Oktober abgeschlossen werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Gußhausstraße in Wieden wird wegen Wasserrohrlegung gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen