Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Guay neuerlich Schnellster in Gröden

Kanadier dominierte Training
Kanadier dominierte Training ©APA (Archiv/epa)
Erik Guay war auch im zweiten Training für die Ski-Weltcup-Abfahrt der Herren in Gröden der Schnellste.

Wie am Mittwoch markierte der Kanadier auch am Donnerstag Bestzeit. Guay lag mit einer Zeit von 1:59,00 Minuten vor dem Schweizer Didier Cuche (+ 0,45 Sek.) und dem US-Amerikaner Marco Sullivan (0,55).

Bester Österreicher war neuerlich Michael Walchhofer als Vierter (0,70).Das zweite Training für die Weltcup-Abfahrt der Damen in St. Moritz ist am Donnerstag nach 32 Läuferinnen wegen zu starkem Wind auf der “Corviglia” abgebrochen worden. In Führung lag die Schweizerin Dominique Gisin vor der Italienerin Nadia Fanchini (0,20 Sekunden zurück) und der Kanadierin Britt Janyk (0,30).

Beste Österreicherin war Ingrid Rumpfhuber als Achte (0,63), Renate Götschl landete auf Platz 15 (0,96). Das Training war wegen der schwierigen Verhältnisse im obersten Teil ab dem Super-G-Start in Szene gegangen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • Guay neuerlich Schnellster in Gröden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen