Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Grusel und Adrenalin: Neue Attraktionen im Wiener Prater

Im Wiener Prater warten neun neue Atraktionen auf die Besucher.
Im Wiener Prater warten neun neue Atraktionen auf die Besucher. ©Prater Aktiv
Am Dienstag wurden im Wiener Prater die neuen Attraktionen präsentiert. Neue Fahrgeschäfte erwarten die Besucher - vom Dreharm-Booster bis zu Gruselclowns ist alles dabei. Die neue Saison startete bereits am 15. März.
Die neuen Prater-Attraktionen

Auch wenn das gute Wetter noch auf sich warten lässt, hat der Wiener Prater am Dienstag seine neuen Attraktionen präsentiert, um auf den Sommer einzustimmen. Mit neuen Fahrgeschäften – vom Dreharm-Booster über eine besonders actionreiche Achterbahn bis zu Gruselclowns – und zahlreichen Veranstaltungen möchten die Betreiber in den Vergnügungspark locken.

Der 60 Meter lange Dreharm-Booster soll “eine der extremsten” Adrenalin-Attraktionen werden, wie Stefan Sittler-Koidl, Präsident des Praterverbandes bei der Präsentation am Dienstag versprach. Noch drehen Test-Dummys ihre Runden, doch ab Ferienbeginn dürfen Jugendliche ab 14 Jahren das Gerät ausprobieren.

Neue Achterbahn mit Doppellooping im Wiener Prater

Einen besonderen Kick verspricht auch eine neue Achterbahn – mit Doppellooping und Fliehkräfte von bis zu 5,2 G. Diese gastiert jedoch nur bis Oktober im Prater. In den Dreharmen des neuen “Air Max” wiederum schwingen und drehen sich Mutige mit 50 km/h in ihren Sitzen durch die Lüfte. Familienfreundlicher ist der “Twister”, in dem Eltern und Kinder sich in schnelle Runden hoch und runter bewegen.

Weiters neu ist das “Disco-Labyrinth”. Dort müssen die Besucher mit speziellen High-Tech-Brillen einen Parcours meistern. Im “Jumper” dürfen Kinder ab sechs Jahren Platz nehmen und im Kreis auf und ab wippen. Die Geisterbahn “The Clown” ist nunmehr fertiggestellt. Dort erlebt man mit VR-Brille virtuellen Horror. Konkret erschrecken Gruselclowns Fahrgäste mittels neuer technischer Effekte.

Calafatiplatz im Wiener Prater wurde neu gestaltet

Gegenüber der Gastro-Stätte Prater Alm steht das neuen Kinderparadies mit Piloten-Karussell und einer Miniversion des Riesenrads. Neu gestaltet wurde auch der Calafatiplatz mit 66.000 händisch verlegten Betonsteinen. Schattige Sitzgelegenheiten inklusive kühlender Luftbefeuchter sollen noch folgen, wurde angekündigt. Ebenfalls dort zu finden ist das neu restaurierte Blumenrad, dessen Position für einen noch besseren Blick über den Prater um 30 Grad gedreht wurde.

Die Hauptsaison im Vergnügungspark läuft laut Kalender schon – nämlich seit 15 März. Sie endet am 31. Oktober. Einige Fahrgeschäfte haben aber auch während der Wintermonate geöffnet.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 2. Bezirk
  • Grusel und Adrenalin: Neue Attraktionen im Wiener Prater
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen